Logo Akademie

Studienleitung

Till Kiehne
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-58
Mobil: +49 (0) 151 265 183 94
Mail an Till Kiehne
Twitter: @TillKiehne
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zum Thema „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Symbolbild für eine toxische Verbindung: Rauch in pink, schwarz und weiß.Photo by Annie Spratt on Unsplash. Photo by Annie Spratt on Unsplash Bild-LupePhoto by Annie Spratt on Unsplash

Pressemitteilung der Evangelischen Akademie im Rheinland

Eine toxische Verbindung

Antifeministische Mobilisierung und Anfeindungen führen zum Rückzug demokratischer Akteur:innen warnt die Expertin für Rechtsextremismusprävention Judith Rahner.

(Bonn, 11.6.2021) „Feminismus und Gender werden zunehmend als Feindbild aufgebaut“, unterstrich Judith Rahner, Leiterin der Fachstelle Gender, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) und Rechtsextremismus der Amadeu Antonio Stiftung, gestern Abend in einer Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Akademie im Rheinland und der Gender- und Gleichstellungstelle der Evangelischen Kirche im Rheinland. Das Erstarken des Antifeminismus gehe dabei einher mit der Zunahme von rechten, antiliberalen und antimodernen Dynamiken.

Mehr Informationen

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

TK, hbl, ms / 11.06.2021



© 2021, „Kirche-Gesellschaft-Zusammenhalt“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung