Logo Akademie

Studienleitung

Till Kiehne
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-58
Mobil: +49 (0) 151 265 183 94
Mail an Till Kiehne
Twitter: @TillKiehne
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zum Thema „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Sozialer Wandel

Partizipation

Im Internet reicht ein Klick, eine Zustimmung in Form eines Buttons oder das Anpassen des eigenen Profilbildes, um die Zugehörigkeit deutlich zu machen. Doch wie nachhaltig sind diese Formen des Teilnehmens? Ist es nur ein kurzes Aufflammen von Zustimmung oder kann aus solchen Momenten etwas Gemeinsames werden, das Zukunft mitgestaltet?

Im sozialen Wandel brauchen wir neue und verlässliche Wege der Mitgestaltung. Ohne Möglichkeiten der Teilhabe und ohne die gemeinsame Diskussion, in der sich Menschen um Positionen streiten aber auch einigen können, würde der Demokratie ein entscheidendes Element fehlen. Aspekte und Möglichkeiten von Teilhabe, Partizipation und demokratischer Mitgestaltung werden in diesem Bereich betrachtet.

Bürgerliches Engagement bleibt wichtig

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, und Till Kiehne, Studienleiter für gesellschaftlichen Zusammenhalt, sprechen über die Rolle des bürgerlichen Engagements in sozialen Wandel. Wo stehen Vereine, Kirchen und Ehrenamtliche aktuell? Kann man Ehrenamt in der Corona-Pandemie verlernen? Welche politischen Antworten gibt es auf aktuelle Herausforderungen?


mehr

Welche Bürger*innen braucht die Demokratie?

Zum Abschluss einer Vortragsreihe der Heinrich Heine Universität Düsseldorf haben Podiumsteilnehmer*innen aus Politik und Zivilgesellschaft diese Frage diskutiert und Erkenntnisse aus der Forschung mit ihren Erfahrungen aus der Praxis abgeglichen. Mit auf dem digitalen Podium diskutierte Studienleiter Till Kiehne.


mehr

Artikelbild

Digitales Ehrenamt: Lernen von denen, die schon unterwegs sind

Immer mehr Menschen unterstützen und beraten andere ehrenamtlich per Videokonferenz oder Chat. Dieses ehrenamtliche Engagement auf digitalem Weg trifft auf wachsenden Zuspruch und das nicht nur, weil in der Corona-Zeit andere Möglichkeiten oft versperrt sind. Doch wie lassen sich die Vorteile des Digitalen mit den Stärken der Hilfe vor Ort verbinden?


mehr

Carolin Hillenbrand: Religion als Kitt und Keil

Im zweiten Beitrag der Reihe „Junges Akademiegespräch“ sprechen die Politikwissenschaftlerin Carolin Hillenbrand und Till Christofzik, Studienleiter für gesellschaftlichen Zusammenhalt, über die Rolle der Religion für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. 


mehr

Chancen des digitalen Ehrenamts

Organisation von Einkaufshilfen per Messenger-Gruppe, Lesestunden mit Schulkindern per Zoom, ein Schwätzchen per Videokonferenz mit einer alleinlebenden Seniorin - Menschen vor Ort merken schnell, wo in der Nachbarschaft der Schuh in der Corona-Krise drückt, engagieren sich ehrenamtlich und nutzen dabei auch digitale Wege.


mehr

Samuel Coppes: Gemeinschaft erproben

Im ersten Beitrag der Reihe „Junges Akademiegespräch“ der Evangelischen Akademie im Rheinland sprechen Studienleiter Till Christofzik und Pastor Samuel Coppes über das Projekt dorf.kirche düsseldorf und über Formen säkularer sowie kirchlicher Gemeinschaft und die Rolle von Gemeinschaftserfahrungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. 


mehr

Artikelbild

„Wir brauchen hoffnungsvolle Visionen für unsere Gesellschaft“

„Wenn wir für gesellschaftlichen Wandel keine eigenen hoffnungsvollen Visionen entwickeln, dann werden spaltende Akteure weiter versuchen diese Lücke zu füllen“, betont Studienleiter Till Christofzik mit Blick auf die aktuellen politischen Entwicklungen in Thüringen.


mehr

Artikelbild

Zusammenhalt im Angesicht des Klimawandels

Beim 4. globalen Klimastreik gehen heute erneut weltweit hunderttausende von Menschen auf die Straße. In Deutschland werden sie dabei dem stürmischen Herbstwetter trotzen, um die Politik zum Handeln gegen den Klimawandel aufzufordern. Was bedeutet die Bedrohung durch den Klimawandel für den Zusammenhalt der Gesellschaft?


mehr

Artikelbild

Gesellschaftliche Spaltungen überwinden! Aber wie?

Mitgestaltung und neue demokratische Formate zur Überwindung von Spaltungen waren im September 2019 Thema einer Tagung der Stiftung Mitarbeit in der Evangelischen Akademie Loccum. Dort wurde deutlich, wie wichtig es ist, neue Räume sowie Formen des Austausches zu finden und welche große Bedeutung ehrenamtliches Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt haben kann.


mehr

Gesellschaft geht nur miteinander

Wenn 800 junge und engagierte Menschen ein Wochenende lang Ideen vorstellen, Visionen spinnen und Strategien austauschen, dann ist viel spürbar von Aufbruchsgeist, Euphorie und dem Willen, etwas zu verändern. Genau das konnte man beim Z2X19-Festival der ZEIT ONLINE erleben und die Evangelische Akademie im Rheinland war dabei.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

TC, ms / 16.08.2019



© 2021, „Kirche-Gesellschaft-Zusammenhalt“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung