Logo EKiR
*_Online-Veranstaltung, Gesellschaft, Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Politik

Online: Von der virtuellen Hetze zum Livestream-Attentat: Rechte Egoshooter

20. April 2021, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Online-Vortrag und Diskussion

Reihe: Ich bin online, also bin ich?

In Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum Kirchenkreis Moers.

Bildnachweis: © alliancedpadpa_Hendrik Schmidt

Weltweit tritt ein neuer Typ von rechtsterroristischen Attentaten auf. Zahlreiche Menschen fielen in den vergangen Jahren rechtsextremistischen, antisemitischen oder rassistisch motivierten Anschlägen zum Opfer. Neben dem Hass eint die Täter ihre Radikalisierung im Internet. Im Oktober 2019 übertrug der Täter von Halle (Saale) seine Tat live ins Internet und ahmte damit andere rechte „Egoshooter“ nach. Online konnten Gleichgesinnte zusehen, wie er zwei Menschen ermordete und nur die Holztür einer Synagoge verhinderte ein noch größeres Massaker.

Was treibt Menschen vom Bildschirm zur realen Gewalt auf der Straße? Welche Radikalisierungs-mechanismen greifen im Internet? Was braucht die Demokratie, um offline und online wehrhaft zu sein? Der Online-Vortrag geht diesen Fragen nach und gibt Einblicke in die Welt des rechten Hasses im Internet. Im Anschluss bietet sich der Raum für Fragen und Diskussion.

Referent:
Andreas Speit, Journalist, Herausgeber und Autor von "Rechte Egoshooter: von der virtuellen Hetze zum Livestream-Attentat", 2020

Veranstaltungsort:
Die Online-Veranstaltung findet als Videokonferenz per Zoom statt. Wir nutzen die Zoom-Software, die Übertragung findet über ein deutsches Data-Center statt.

Praktische Hinweise:

Tagungskosten:
 Diese Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist erforderlich über das Neue Evangelische Forum, Kirchenkreis Moers bis zum 19.04.2021:
Per Mail  oder telefonisch unter 02841 100136

Anmeldungen für Journalist*innen unter: presse@akademie.ekir.de

Termin als iCal herunterladen

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Till Kiehne
Studienleiter
Tel.: +49 (0) 228/47 98 98-58
Mail an Till Kiehne
Link zur Themenseite

Assistenz:
Anna Veerahoo
Assistenz
Tel.: +49 (0)228/47 9898 50
Mail an Anna Veerahoo

Anfahrt

 

Till Kiehne / 08.04.2021


Kontakt Anfahrt RSS Feeds