Logo Akademie

Studienleitung

Till Kiehne
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-58
Mobil: +49 (0) 151 265 183 94
Mail an Till Kiehne
Twitter: @TillKiehne
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zum Thema „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Stapel Zeitungen - © NejauPhoto Stapel Zeitungen

evangelisch.de, 13. Dezember 2019

Verfassungsschützer: Beobachtung von Rechtsextremen schwieriger

Auf der Tagung „Vom Terror überfordert? - Die Herausforderung des gewaltsamen Rechtsextremismus“  der Evangelischen Akademie in Loccum wurde vom 12. – 13. Dezember über den Umgang mit der Gefahr der gewaltsamen Extremen Rechten diskutiert. Mehr als 70 Fachleute fanden sich zu diesem Thema zusammen.

Der freie Journalist und Rechtsextremismusexperte Andreas Speit betonte, dass sich der rechte Terror in einigen Regionen längst auf das Alltagsleben auswirke. "Die Menschen wissen inzwischen, welchen Zug sie zu welcher Zeit besser nicht nehmen." Er wies zudem darauf hin, dass Sicherheitsbehörden in ihren Reihen vereinzelt selbst ein Problem mit Rechtsextremismus hätten. Dies habe zuletzt der Prozess gegen einen Ex-SEK-Polizisten, der der Gruppierung "Nordkreuz" angehöre, gezeigt. "Auch Polizei und Sicherheitsbehörden ziehen bestimmte Charaktere an", sagte er.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

TC / 16.12.2019



© 2021, „Kirche-Gesellschaft-Zusammenhalt“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung